Markus Breitenecker

Markus Breitenecker

CEO, ProSiebenSat.1 PULS 4

Markus Breitenecker ist CEO der ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe und führt das Unternehmen seit dessen Gründung im Jahre 1998. Unter seiner Führung entwickelte sich das Unternehmen zur Nummer 1 der österreichischen Privatsender. 2017 konnte die Unternehmensgruppe zudem, nach der Übernahme von ATV, bei den Unter-50jährigen erstmals die Sendergruppe des ORFs überholen und damit zum Gesamtmarktführer in Österreich werden.
Markus Breitenecker ist Gründer von PULS 4 und fokussiert sich auf maßgebliche Investments in neuen Digitalformaten der Streaming-App „Zappn“ wie der preisgekrönten PULS 4 Start-Up Show “2Minuten2Millionen“. Zudem ist Breitenecker Co-Founder des Digitalfestivals „4GAMECHANGERS Festival“. In den Jahren 2013 und 2017 wurde er zum „Medienmanager des Jahres“ ernannt, weiters wurde er mit dem „Communicator of the Year“ im Jahr 2016 und dem „Marketer of the Year“ im Jahr 2017 von der International Advertising Association (IAA) ausgezeichnet.
Markus Breitenecker ist stellvertretender Vorsitzender des Verbandes Österreichischer Privatsender.